Kunst und Kultur




 

Ausstellung im Rathaus Kaufering

von Gerhard Marquard aus Landsberg 

"Einblick in den Alltag eines Malers" 

zu besichtigen
von Donnerstag 18.10.
bis Montag 19.11.2018

zu den normalen Öffnungszeiten.

 

Zeichnungen – die täglichen Begleiter des Malers

Wenn man ein Bild malen möchte, liegt dazu in der Regel immer eine Grundidee oder ein Impuls vor. Aus der Vorstellung, wie das fertige Bild aussehen könnte, können die entsprechenden Arbeitsschritte abgeleitet werden. Diese ersten Gedanken und Ideen, sowie die Arbeitsschritte, finde ich über das Zeichnen.

Die Zeichnung ist aber auch während des Malprozesses für mich wichtig. Aus den Zeichnungen, in Kombination mit der Farbe, finde ich den Übergang von der Form, der Zeichnung, zur Farbe, dem Bild.

Während der Trockenzeiten des Bildes, oder wenn ein Arbeitsschritt nicht meinen Vorstellungen entspricht, der Malfluss ins Stocken gerät oder improvisiert werden muss, zeichne ich.

Über das Zeichnen und die Papierarbeiten allgemein entwickle ich die Bilder.

Das Kleinformat

Die nächste wichtige Station in meinem kreativen Prozess sind die kleinen Bilder. Meistens sind es Ölbilder auf Holztafeln gemalt.

Wie man sich vorstellen kann, ist ein größeres Format nicht an einem Tag bewältigt. Um am nächsten Tag weiter malen zu können brauche ich den Punkt, an dem ich das Bild am Vortag verlassen habe. Ich versetzte mich sozusagen heute bildhaft in den rhythmischen Malprozess von gestern.

Bei Kleinformaten ist dieser Malrhythmus einfacher einzuhalten, da diese Bilder aufgrund ihres Formates leichter zu bewältigen sind. Beim Malen der Kleinformate stehe ich beständig im Dialog mit meinem Arbeitsrhythmus. Auch finden sich über diese immer wieder Ideen, auch Lösungen, die ich dann auf die größeren Formate übertragen kann.

Die Kleinformate können auch als Experimentierkasten gesehen werden.

Themen

In der Regel finde ich meine Bildthemen in meiner unmittelbaren Umgebung. Die Geranien stehen vor meinen Atelierfenstern, die Landschaften finden sich in der unmittelbaren Umgebung, die Gefäße stehen im Atelier und den Menschen bin ich irgendwann einmal begegnet, Situationen dieser Begegnungen habe ich in mein Skizzenbuch gezeichnet.

Vorschau - Kreiskulturtage KKT 2019

Die KKT im nächsten Jahr sind zum Thema „Mut“ ausgeschrieben. Meine Ausstellung findet im Blauen Haus in Dießen unter dem Titel „sapere aude“ statt.
Die Vernissage ist am 17. Mai 2019.

(Text/Bilder: Gerhard Marquard)


Kulturreferent in Kaufering : Hans Pilz

 

(Bildquelle: Pilz Hans-Jörg, b1035)