Veranstaltungen


"Krimizeit am Gschwendnerhof": von Marianne Santl (Wilhelm Köhler Verlag)
- Handlung -

Der stattliche Gschwendnerhof wurde neu saniert und ist deshalb hoch verschuldet. Franz und Monika Gschwendner sind mit den Ratenzahlungen der neuen Maschinen schon einige Monate im Rückstand. Diesen Zustand will der 55 Jahre alte Landmaschinenhändler, Geldgeber und Witwer Vitus Wagner für sich ausnützen. Er hat ein Auge auf Lena, die 20-jährige Tochter der Geschwendners geworfen und erpresst diese nun: Entweder heiratet Lena ihn, oder der Mähdrescher muss kurz vor der Ernte zurückgegeben werden . Diese Heirat können die Gschwendners nicht zulassen und versuchen dies nun mit allen Mitteln zu verhindern. Die Oma spielt Lotto und der Opa versucht Vitus zu überzeugen, dass er doch etwas zu alt für so ein junges Mädchen und deren Bedürfnisse ist. Die Situation spitzt sich zu, als auch noch eine Bank ausgeraubt wird und das Geld in einem Rucksack im Stadl der Gschwendners auftaucht. Der Dorfpolizist und seine übereifrige Frau durchsuchen das Haus und dann taucht auch noch ein Unbekannter mitten in der Nacht bei Opa und Oma auf....

Ein Abend mit Spaß-Garantie!

Am Mittwoch, 27.12.2017 um 16:00 Uhr
ist Generalprobe

zum Theaterspiel im Leonhardisaal in Kaufering-Dorf.

Zu einem kostenfreien Besuch dieser Generalprobe lädt die "Theatergruppe Kaufering e.V." die Kauferinger Seniorinnen und Senioren sehr herzlich ein.
Der Markt Kaufering setzt hierfür einen Zubringerbus ein, der folgende Haltestellen anfährt:

  • 15:15 Uhr Kirche Maria Himmelfahrt
  • 15:16 Uhr Fuggerplatz
  • 15:17 Uhr Seniorenstift
  • 15:20 Uhr Sparkasse Bayernstraße

Für die Rückfahrt nach Ende der Vorstellung (um ca. 18:15 Uhr, ab Leonhardisaal) wird ebenfalls gesorgt. Ein herzliches Dankeschön gilt der "Theatergruppe Kaufering".

Erich Püttner
1. Bürgermeister