Mit der Maus ins Rathaus



Was ist wichtig für die Beantragung eines Reisepasses?

Reisepässe sind ganz persönliche und sehr wichtige Dokumente. Der Gesetzgeber verlangt daher eine sorgfältige Arbeitsweise und Überprüfung.
Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir uns nicht auf mündliche Aussagen verlassen können, sondern geeignete Nachweise (Personenstandsurkunden, Ausweise, Urteile usw.) und alle erforderlichen Unterschriften benötigen.

Ausweispflicht:

Alle Deutsche sind verpflichtet, einen gültigen Personalausweis (oder Reisepass) zu besitzen, sobald sie 16 Jahre alt sind.

Man spricht hierbei von  der sogenannten Ausweispflicht. Der Ausweispflicht wird auch mit einem gültigen Reisepass entsprochen. Sofern Sie einen Personalausweis haben, benötigen Sie nicht zwingend einen Reisepass.

Der Pass ist ein Reisedokument und wird von manchen Ländern für die Einreise vorgeschrieben. Ob eine Passpflicht besteht, ist in den jeweiligen Staaten unterschiedlich geregelt. Da sich die Einreisebestimmungen häufig auch sehr kurzfristig ändern, kann die Passbehörde keine verbindlichen Auskünfte über Einreisebestimmungen erteilen. Verbindliche Einzelheiten zu den jeweiligen Reisemodalitäten einzelner Länder können Sie nur bei den Botschaften und Konsulaten des jeweiligen Landes erfragen.


Reisepass beantragen:

Wo?                im Einwohnermeldeamt Kaufering
Rathaus, Pfälzer Str. 1, Kaufering, Erdgeschoss Zimmer 1

Vorausgesetzt Sie sind mit einziger bzw. Hauptwohnung bei uns gemeldet.

Wie lange dauert es?  

Die Herstellung des Reisepasses selbst erfolgt durch die Bundesdruckerei in Berlin und dauert zwischen zwei und drei Wochen.

Sie sollten sich daher rechtzeitig um die Ausstellung neuer Dokumente kümmern.

              
Wer?                     Zur Beantragung eines Reisepasses müssen Sie bei uns persönlich erscheinen.

Jugendliche unter 18 Jahren benötigen die Zustimmung der Eltern bzw. des Sorgeberechtigten.

Die persönliche Vorsprache mit mindestens einem Elternteil bei Antragstellung ist zwingend erforderlich. Der andere Elternteil kann schriftlich zustimmen. Hat ein Elternteil das alleinige Sorgerecht, benötigen wir als Nachweis ein rechtskräftiges Urteil.

       

Unterlagen:

Falls Sie noch keinen Reisepass haben, oder der bisherige Reisepass nicht vom Markt Kaufering ausgestellt wurde, benötigen wir Ihre letztgültige Personenstandsurkunde, um einen Datenabgleich vornehmen zu können:

  • bei Ledigen: die Geburts-, Abstammungsurkunde 
  • bei Verheirateten, Geschiedenen oder Verwitweten: eine Heiratsurkunde oder auch eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch.
  • Als Identitätsnachweis benötigen wir auch Ihren bisherigen Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass.
  • Ein aktuelles biometrietaugliches Passbild. Nachreichung ist nicht möglich!


Wichtig:

  • In Zweifelsfällen kann die Passbehörde weitere Unterlagen verlangen (z.B. Sorgerechtsbeschlüsse, Nachweise über die deutsche Staatsangehörigkeit) usw. 
  • Bei der Personalausweisbeantragung werden zusammen mit dem Passbild Ihre Unterschrift und evtl. abgegebener Fingerabdruck (die Abgabe des Fingerabdruckes ist bei der Personalausweisbeantragung freiwillig) eingescannt. Daher ist eine Nachreichung des Passbildes nicht möglich.
  • Auf dem Chip im Reisepass werden seit 01. November 2007 zusätzlich die Fingerabdrücke von 2 Fingern abgespeichert. Ihre Fingerabdrücke werden bei der Passbeantragung zusammen mit dem Passbild und Ihrer Unterschrift eingescannt. Daher ist eine Nachreichung des Passbildes nicht möglich.


Vielreisende:

Vielreisende können Reisepässe mit 48 Seiten statt der herkömmlichen 32 Seiten beantragen.


Express-Bestellung:

Bei der Bundesdruckerei kann auch ein Reisepass im Expressverfahren bestellt werden. Die Bearbeitungszeit (Antragstellung bis Aushändigung) beträgt im Idealfall etwa drei bis vier Arbeitstage. Zusätzlich zur Gebühr muss ein Aufpreis von 32,00 Euro gezahlt werden.


Vorläufiger Reisepass:
 
Die antragstellende Person hat kein Wahlrecht, ob ein Reisepass oder ein vorläufiger Reisepass ausgestellt wird. Es ist grundsätzlich ein Reisepass auszustellen!

Sollten Sie den Reisepass dringend benötigen und sollte sogar die Express-Bestellung zu lange dauern, können Sie einen vorläufigen Reisepass beantragen. Sie müssen nachweisen oder glaubhaft machen, dass Sie den vorläufigen Reisepass dringend benötigen. Der vorläufige Reisepass ist ein Jahr gültig, und kostet 26,00 Euro, wird jedoch nicht von allen Länder akzeptiert!


Gebühren:

  • Für Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 60,00 Euro
  • Für Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 37,50 Euro
  • Reisepass mit zusätzlichen Seiten: zusätzlich Aufschlag von 22,00 Euro
  • Express-Reisepass: zusätzlich Aufschlag von 32,00 Euro
  • Vorläufiger Reisepass: 26,00 Euro

Der Betrag ist bereits bei der Beantragung in bar fällig.



Gültigkeit:

  • Reisepässe werden für eine Gültigkeitsdauer von zehn Jahren ausgestellt.
  • Bei Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, beträgt die Gültigkeitsdauer sechs Jahre.
  • Vorläufige Reisepässe werden für eine Gültigkeitsdauer von höchstens einem Jahr ausgestellt.


Ansprechpartner:

Doris Mayr-Nicotra
Telefon: 08191  664-114